Allgemeine Geschäfts-und Zahlungsbedingungen des Gästehauses Naumann, gültig ab Januar 2010

§ 01

Das Gästehaus Naumann ist als Gewerbebetrieb angemeldet. Die Geschäftsadresse ist die Regerstraße 6, D-01309 Dresden. Tätigkeitsschwerpunkt ist die kostenpflichtige Vermietung von eigenen Ferienwohnungen und Gästezimmern / Gästeappartements an Privatpersonen und gewerbliche Kunden, mit dem Ziel, für einen gewünschten Zeitraum eine Unterkunft zu Übernachtungszwecken anzubieten.

§ 02

Interessenten, welche sich mündlich oder schriftlich an das Gästehaus mit einer Buchungsanfrage wenden, erhalten innerhalb einer angemessenen Frist ( max. 7 Tage) eine Antwort in schriftlicher Form. Dies kann ein Angebot oder eine Absage sein. Die Antwort wird per Brief oder Email erfolgen. Bei kurzfristigen Anfragen ist die verbindliche Auskunft auch mündlich möglich. Kommt es zur Auftragserteilung des Interessenten, erhält dieser innerhalb einer angemessenen Frist (ca. 2 Tage) eine verbindliche, rechtswirksame Auftragsbestätigung vom Gästehaus Naumann. Vermieter und Mieter schließen damit einen rechtswirksamen Beherbergungsvertrag ab.

§ 03

Vermietet wird im Gästehaus Naumann eine Ferienwohnung bestehend aus Wohnzimmer, 2 Schlafzimmern (davon ist das zweite Schlafzimmer nur durch das erste Schlafzimmer begehbar), einer Miniküche, Flur, Dusche und separatem WC in der Gartenetage des Gästehauses Naumann. Die Maximalkapazität beträgt für die Ferienwohnung 6 Personen. Gartennutzung ist möglich. Die Ferienwohnung hat eine moderne Ausstattung, die eine Vermietung ermöglicht. Inbegriffen sind auch technische Medien. Vermietet wird weiterhin ein Gästeappartement, bestehend aus einem Wohnzimmer und eine Schlafzimmer sowie einem WC und Dusche. Im Wohnzimmer befindet sich eine Schlafcouch für eine eventuell 3.Person. Die Maximalkapazität für das Gästeappartement beträgt 3 Personen. Das Appartement befindet sich in der 1.Etage des Gästehauses. Es besitzt keine Küche, hat aber einen Hotelkühlschrank und eine kleine Grundausstattung an Geschirr, Gläsern und einen Wasserkocher. Die Ferienwohnung hat eine moderne Ausstattung, die eine Vermietung ermöglicht. Inbegriffen sind auch technische Medien.

§ 04

Die Ferienwohnung und das Gästeappartement sind im Internet unter:www.dresden-uebernachtung-urlaub.de anzusehen. Dort werden alle erforderlichen Informationen angezeigt. Dies betrifft Fotos der Unterkünfte, aktuelle Preise und weitere Infos zur Umgebung etc.. Bei Unklarheiten werden auch schriftliche oder telefonische Auskünfte erteilt. Flyer könne auf Anfrage zugeschickt werden.

§ 05

Die Quartiere sind lt. abgeschlossenem Beherbergungsvertrag ab 17:00 Uhr am Anreisetag zu beziehen und müssen am Abreisetag bis 11:00 Uhr verlassen werden. Sonderabsprachen sind möglich.

§ 06

Die vertraglich festgelegten Nutzungsgebühren (Mietkosten) sind erst bei Anreise zu bezahlen. Dies hat in bar zu erfolgen, da das Gästehaus nicht an das elektronische Zahlungssystem angeschlossen ist. Geldinstitute sind in ausreichender Anzahl in unmittelbarer Umgebung vorhanden. In den vertraglich festgelegten Nutzungsgebühren sind alle Kosten für Unterkunft, Strom, Wasser und Bettwäsche und Endreinigung enthalten. Die Mehrwertsteuer ist in dem Gesamtbetrag enthalten und wird außerdem separat ausgewiesen.

§ 07

Eine Stornierung des Vertrages ist beiderseits aus dringenden Gründen möglich. Im unwahrscheinlichen Fall einer Stornierung durch das Gästehaus Naumann ist das Gästehaus Naumann verpflichtet, ein mindestens gleichwertiges Quartier als Alternativlösung anzubieten. Wird dies vom vertraglichen Mieter abgelehnt, besteht von diesem Mieter kein Anspruch auf finanziellen Ausgleich oder Schadenersatz. Storniert der Mieter den geschlossenen Beherbergungsvertrag sind anteilige Kosten von dem Mieter an das Gästehaus zu zahlen. Die Höhe richtet sich nach der Zeitspanne der Stornierung vor Ankunft lt. dem geschlossenen Vertrag. Eine Stornierung hat immer schriftlich zu erfolgen und muss per Post an die Geschäftsadresse des Gästehauses Naumann geschickt werden oder kann als Email an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Die Stornierung wird durch das Gästehaus stets schriftlich innerhalb von spätestens 2-3 Tagen bestätigt.

§ 08

Das Gästehaus Naumann und der Inhaber übernehmen keine Haftung für entstandene Schäden durch Diebstahl, selbstverschuldete Unfälle und grobe Fahrlässigkeit durch den Mieter und andere nichtvorhersehbare Ereignisse. Ausgenommen davon sind grobe Pflichtverletzungen durch den Inhaber des Gästehauses. Diese sind rechtswirksam nachzuweisen. Haftungsausschluss besteht außerdem vom Gästehaus Naumann für mögliche Folgeschäden, finanzielle Ausfälle aus den Schadenereignissen etc.. Der Vermieter des Gästehauses behält sich vor, Schadenersatzansprüche an den Mieter zu stellen, die dieser durch grobe Fahrlässigkeit, Unachtsamkeit oder mutwillige Beschädigung an der vermieteten Sache, dem Haus oder Grundstück verursacht hat. Der vertraglich benannte Mieter haftet für seine mitreisenden Angehörigen, Kinder oder Reisepartner und auch für mitgebrachte Tiere bei entstandenen Schäden in voller Höhe der Schadensbeseitigung.

§ 09

Stornierungsfristen sind:

a) bei Stornierungen bis 14 Tage vor dem Anreisetag sind diese kostenfrei
b) bei Stornierungen vom 13.-8. Tage vor dem Anreisetag wird ein Betrag in Höhe von 50% des Gesamtpreises lt. Buchungsbestätigung abzüglich Reinigung erhoben
c) bei Stornierungen vom 7. bis zum 4. Tage vor dem Anreisetag wird ein Betrag in Höhe von 80% des Gesamtpreises lt. Buchungsbestätigung abzüglich Reinigung erhoben
d) bei Stornierungen vom 3. Tag bis zum Anreisetag wird ein Betrag in Höhe von 90% des Gesamtpreises lt. Buchungsbestätigung abzüglich Reinigung erhoben.
Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung.

Das Gästehaus Naumann behält sich folgende Kulanzregelung vor. Es wird versucht, für den Zeitraum der stornierten Buchung eine neue Belegung durch Buchung eines anderen Mietinteressenten zu finden. Ist dies für den Zeitraum möglich geworden, entfallen die Stornogebühren für die neu belegte Zeit. Ist eine Neubelegung nicht möglich geworden, dann stellt das Gästehaus Naumann eine Stornorechnung an den Mieter, der storniert hat. Bei einer Anmietung im Gästehaus Naumann zu einem späteren Zeitpunkt werden 10% Rabatt auf die Listenpreise der neuen Buchung gewährt. Das Zahlungsziel ist auf der der Stornorechnung angegeben und ist einzuhalten. Der Inhaber des Gästehauses Naumann behält sich bei Nichteinhaltung der Zahlungsfrist juristische Schritte und eine Einforderung der offenen Beträge zuzüglich anfallender Gebühren und Zinsen in Höhe von 5% auf die Gesamtforderung, gerechnet ab dem Tag der Zahlungszieles, vor. Gerichtsstand für beide Parteien ist Dresden.

§ 10

Die aktuellen Kosten für eine Anmietung der Ferienwohnung und des Gästeappartements sind im Internet auf der Website www.dresden-uebernachtung-urlaub.de angegeben.

§ 11

Sonstige Informationen:

Die Gartennutzung ist in der Zeit zw. 8:00 Uhr und 22:00 Uhr möglich, wenn freie Plätze vorhanden sind. Die Gartenbestuhlung und der Sandkasten kann auf eigene Gefahr durch die Mieter genutzt werden. Haftung wird durch das Gästehaus Naumann nicht übernommen. Parkmöglichkeiten bestehen auf der Regerstraße in den markierten Feldern. Auf Wunsch kann in Absprache mit dem Gästehaus auch eine Parkmöglichkeit auf dem Grundstück zur Verfügung gestellt werden. Haustiere dürfen nur nach vorheriger Absprache mitgebracht werden und sind gebührenpflichtig. Für Personen mit Handikap ist das Gästehaus nicht geeignet. Im Gästehaus wird kein Frühstück angeboten. Die Ferienwohnung besitzt eine Küche und im Gästeappartement ist eine kleine Auswahl an Geschirr vorhanden um sich selbst zu behelfen. Einkaufsmöglichkeiten und eine Vielzahl von Gaststätten und Cafe's sind in unmittelbarer Umgebung in wenigen Gehminuten erreichbar. Eine Endreinigung der Unterkünfte erfolgt am Abreisetag ab 11:30 Uhr. Tägliche Reinigung erfolgt in den Unterkünften nicht. Nebenabsprachen zum geschlossenen zeitlich begrenzten Beherbergungsvertrag lt. der Buchungsbestätigung sind unwirksam, wenn sie nicht schriftlich vom Gästehaus Naumann bestätigt wurden. Sollte einer der vorgenannten Paragraphen rechtsunwirksam sein, beeinträchtigt dies die Wirksamkeit der anderen Paragraphen und weiteren Inhalte des Vertrages nicht. Diese bleiben rechtswirksam bestehen. Gerichtsstand für beide Parteien ist generell Dresden. Es gilt deutsches Recht und das BGB. Die Anwendung des UN -Kaufrechtes und des Kollisionsrechtes ist ausgeschlossen.

§ 12

Rücktritt des Gästehauses Naumann (vertreten durch den gestezl. Vertreter) vom Vertrag.

Das Gästehaus Naumann ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom geschlossenen Vertrag zurückzutreten, wenn
-höhere Gewalt, oder andere nicht vom Gästehaus zu vertretende Umstände, die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen;
-Zimmer oder Räume schuldhaft unter irreführender falscher Angaben vertragswesentlicher Tatsachen, z.B. zur Person des Kunden oder zum Zweck des Aufenthaltes, gebucht werden;
-das Gästehaus Naumann begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Leistungen des Vertrages den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des
Gästehauses in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne das dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereichs des Gästehauses zuzurechnen ist;
-der Zweck bzw. der Anlass des Aufenthaltes gesetzeswidrig ist;
-der dringende Verdacht einer Weitervermietung, die generell vom Gästehaus ausgeschlossen wird, besteht
Bei berechtigtem Rücktritt vom Vertrag durch das Gästehaus Naumann entsteht kein Anspruch des Kunden auf Schadensersatz.

§ 13

Haftungsausschluss

Das Gästehaus Naumann haftet nur bei rechtswirksam festgestellten Mängeln aus dem geschlossenen Beherbergungsvertrag. Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz sind ausgeschlossen, wenn diese nicht durch grobe Fahrlässigkeit oder Pflichtverletzung des Gästehauses entstanden sind und rechtswirksam festgestellt wurden. Sollten Störungen oder Mängel an der Leistung des Vertrages des Gästehauses auftreten, dann ist der Gast verpflichtet, diese dem Vertreter des Gästehauses unverzüglich mitzuteilen, damit der Mangel / Schaden in einer angemessenen Frist vom Gästehaus abgestellt werden kann. Der Gast ist verpflichtet das ihm Zumutbare beizutragen, damit der Schaden / Mangel behoben werden kann und der Schaden so gering wie möglich gehalten wird. Ersatzansprüche des Gastes bestehen nicht. Sollten die Mängel in der gemieteten Ferienwohnung oder im Gästeappartement nicht mit vertretbarem Aufwand zeitnah wieder beseitigt werden können, dann ist das Gästehaus Naumann berechtigt, den Vertrag zu lösen. Es wird versucht ein Ausweichquartier zu finden, welches dem Gast zur Verfügung gestellt wird. Das Gästehaus kann keine Garantie abgeben, das das Ersatzquartier das gleiche Ausstattungsniveau hat. Schadenersatzansprüche können aus diesem Grund vom Gast nicht geltend gemacht werden.

Für entstandene Schäden an eingebrachte Sachen haftet das Gästehaus nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, max. bis zu einem Wert von 500,00 EUR, sofern der entstandene Schaden, rechtswirksam festgestellt, auf ein Verschulden durch das Gästehaus zurückzuführen ist.

Soweit dem Gast ein Stellplatz auf dem Grundstück für Kraftfahrzeuge oder Räder o.andere Beförderungsmittel zur Verfügung gestellt wurde, kommt kein Verwahrungsvertrag zustande. Haftungsansprüche durch Beschädigung oder Diebstahl am oder im Beförderungsmittel können nicht an das Gästehaus und seine gesetzl. Vertreter geltend gemacht werden.

§14

Nutzung Internet / WLAN-Zugang

Als Besucher des Gästehauses Naumann können Sie den WLAN-Zugang / das Internet im Gästehaus Naumann kostenfrei für einen normalen Gebrauch zur Info als Tourist / Gast nutzen.
Wir behalten uns vor, unserem Gast die uns entstandene Kosten für seine unsachgemäße Nutzung unseres WLAN-Zuganges (u.a. der Abschluss von Abos, das Herunterladen von Filmen oder Spielen bzw. die Nutzung von Angeboten nicht jugendfreier Internetpräsentationen) in voller Höhe der uns anfallenden Kosten zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00 EUR dem Verursacher in Rechnung zu stellen.

Dresden, den 02.01.2010